Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Outlook-Tipp: Leeres Kalenderblatt drucken

 
Nicht jeder mag es, seine Termine in einen elektronischen Kalender zu speichern. Viele möchten Ihre Planung lieber schwarz auf weiß vor sich auf den Schreibtisch haben. Allerdings ist es nicht nötig, in das nächste Schreibwarengeschäft zu laufen um sich einen Terminkalender zu kaufen. Sie können sich ein leeres Kalenderblatt ganz einfach in Outlook ausdrucken und dann individuell Ihre Termine eintragen und gestalten.
 

Am einfachsten ist es, wenn Sie neben Ihrem normalen Kalender mit Ihren Termineinträgen noch einen zweiten einrichten, der keinerlei Einträge enthält. Diesen drucken Sie dann aus. Wenn Sie öfter leere Kalenderblätter drucken wollen, behalten Sie den leeren Kalender und blenden ihn aus, damit er nicht stört. Wenn Sie ihn nur für einen Ausdruck brauchen, können Sie ihn anschließend auch wieder löschen.

Lookeen

Suche nach Terminen und weiteren Kalendereinträgen in Outlook erleichtern!

Leeres Kalenderblatt drucken
 

  1. Öffnen Sie das Kalender-Modul
  2.  

  3. Klicken Sie in der Navigationsleiste im Feld Meine Kalender mit der rechten Maustaste auf Kalender und rufen Sie den Befehl Neuer Ordner auf.
  4.  

    kalender_drucken1
     

  5. Geben Sie einen passenden Namen ein, zum Beispiel „Leerer Kalender“.
  6.  

  7. Im Feld Ordner enthält Elemente des Typs wählen Sie Kalender. Dann schließen sie den Dialog mit OK.
  8.  

    kalender_drucken2
     

  9. Nun haben Sie einen zusätzlichen Kalender erzeugt, den Sie zum Ausdrucken verwenden können.
  10.  

  11. Setzen Sie nun im Feld Meine Kalender in der Navigationsleiste ein Häkchen vor den neu angelegten Kalender.
  12.  

  13. Gehen Sie zu Datei-Drucken.
  14.  

  15. Im Feld Diesen Kalender drucken wählen Sie den neu angelegten Kalender aus (im Beispiel „Leerer Kalender“).
  16.  

  17. Wählen Sie unter Druckformat das gewünschte Format aus, beispielsweise das Monatsformat.
     
    Kleiner Tipp: Wenn Sie auf den Button Seitenansicht klicken, können Sie sich jederzeit anschauen, wie der Ausdruck aufgrund Ihrer Einstellung aussehen wird.
  18.  

  19. Geben Sie unter Druckbereich den Zeitraum an, den Sie ausdrucken wollen.
  20.  

    kalender_drucken3
     

  21. Klicken Sie auf Seite einrichten, und legen Sie fest, auf wie vielen Seiten und mit welchen Schrifteinstellungen gedruckt werden soll.
  22.  

  23. Außerdem können Sie noch die Kopf- und Fußzeilen anpassen und das Papierformat, die Ausrichtung und die Ränder wählen (Registerblätter Kopfzeilen/Fußzeilen und Papier).
  24.  

    kalender_drucken4
     

  25. Sobald Sie alle Einstellungen getroffen haben, lassen Sie sich die Seitenansicht (Mausklick auf Button Seitenansicht) zeigen und starten das Drucken mit OK.
  26.  

  27. Nach dem Drucken entfernen Sie wieder das Häkchen vor „Leerer Kalender“: Sonst werden der normale und der für den Ausdruck angelegte Kalender auf dem Bildschirm nebeneinander angezeigt. Sie können den leeren Kalender auch löschen, wenn Sie ihn nicht mehr brauchen. Falls doch lässt er sich ja schnell wieder anlegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x