Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Outlook Bücher – Outlook noch mehr Tipps & Tricks Band 2: Für Outlook 2000-2007

 
Kurzbeschreibung
 

Sie möchten Ihr Outlook auf dem Desktop-Rechner mit dem Ihres Laptops abgleichen?
Jetzt heißt es: Gewußt wie! Kopiere ich den Persönlichen Ordner manuell? Zu umständlich! Transportiere ich die Daten über einen USB-Stick? Zu aufwändig! Nutze ich die Import/Export-Funktion? Da werden ja nicht alle Daten übertragen! Gebe ich viel Geld für Zusatztools aus? Zu teuer!
 

Der zweite Band von Outlook Tipps & Tricks verrät Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Outlook-Inhalte dauerhaft synchron halten.

Lookeen

Wie Sie wichtige Outlook Elemente schneller finden können, erfahren Sie hier!

Sie sind gerade „freiwillig“ zum Systemadministrator eines Exchange Servers „befördert“ worden und haben deshalb Alpträume?. Outlook Tipps & Tricks 2 versorgt Sie mit kompetenten Informationen zu den dringensten Fragen- und den dazugehörigen, praxisnahen Antworten. Haben Sie nicht auch schon mal kräftig geflucht, wenn es um die Datensicherung mit Outlook ging?
 

Die bittere Realität: Fehlende Inhalte, komplizierte Workarounds und Datenverlust können ein Backup zum Horrortrip machen. Olaf von Hoff zeigt Ihnen, das nicht alle Wege zu einer erfolgreichen Sicherung führen.
 
 

Autorenkommentar
 

Liebe Leserin, lieber Leser,
Outlook und sein Funktions-Füllhorn sind nicht in allen Teilen vergnügungssteuerpflichtig. Noch dazu kursiert in den diversen Communities eine Reihe von Halbwahrheiten und Lösungsplacebos, die von einem Help-Desk zum anderen vererbt werden. Leider trägt die Verbreitung dieser Outlook-Falschmeldungen nicht zur Wahrheitsfindung bei, hat jedoch leider direkte Auswirkung auf die Zeit, die Sie benötigen, um mit Outlook weiterzuarbeiten. Denn nicht jeder Outlook-Anwender hat die Zeit, stundenlang beim Troubleshooting „Stille Post“ zu spielen. Ich möchte, dass Sie Spaß haben, mit Outlook zu arbeiten, und jeden Fehler als Chance begreifen, etwas mehr über Ihren E-Mail-Client zu erfahren. Es gibt keinen Grund, sich mit blutdruckerhöhenden Programmunzulänglichkeiten abzufinden. Wandeln Sie den Frust über Outlook (und eigene Flüchtigkeitsfehler) in eine gesunde Neugierde auf Ursache und Wirkung im beliebtesten Personal-Information-Manager der Welt um. Denn dass eine Wechselwirkung zwischen schlechter Laune und PC-Malaise besteht, wird niemand bestreiten. Und dass alles mit allem zusammenhängt, ist gerade im Computerbereich schon längst keine Binsenweisheit mehr.
Ich würde mich freuen, wenn Sie von meiner ganz persönlichen Outlook-Chaostheorie profitieren könnten – und möchte Sie davon überzeugen, dass Outlook auch nur ein virtueller Organismus ist, mit Schwächen und Stärken. Mit dem zweiten Teil von Outlook Tipps & Tricks gebe ich Ihnen wieder den gewohnten Mix aus Direktlösungen und Hintergrundinformationen an die Hand – damit Ihr Alltag mit Outlook problemfrei bleibt und so funktioniert wie ein Schiedsrichter, der immer dann gute Noten bekommt, wenn man sich nicht mit ihm beschäftigen muss.
Und wenn Sie sich doch mal wieder in einer Outlook-Depression befinden, denken Sie an Ihren prominenten Leidensgenossen Jeff Raikes, seines Zeichens scheidender Office-Chefentwickler, der unumwunden zugab, glücklich damit zu sein, ein Unternehmen geleitet zu haben, dessen Produkte er selbst verwende.
Immerhin ein kleiner Trost …
 

Viel Spass beim lesen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x