Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Wie man direkt aus Outlook 2010 heraus einen Druckauftrag erteilt

 
Eine E-Mail stellt sich oft als derart wichtig heraus, dass man sich lieber eine Textkopie davon anfertigt, um bei einem eventuellen Datenverlust einen Rückhalt zu haben. Hierbei gibt es zwei Wege, um einen Druckauftrag zu erteilen.
 

Entweder Sie befinden sich in Ihrem Posteingang und haben eine E-Mail markiert, dann rufen Sie über File/Datei > Print/Drucken die Druckfunktion auf.
Oder Sie haben die E-Mail bereits geöffnet, dann funktioniert es genauso, nur dass Sie den File/Datei Button im E-Mail Fenster statt im Outlook-Hauptfenster verwenden.
Noch schneller geht’s übrigens durch Verwenden des Shortcuts – Strg + P (P für Print).
 

Im Druckfenster finden Sie zudem noch den Button Print Options/Druckoptionen, mit dem Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Einstellungen vornehmen können, wie beispielsweise den zu verwendenen Drucker.

Lookeen

Wichtige Outlook E-Mails schneller wiederfinden – Erfahren Sie hier mehr darüber!

Wählen Sie in dieser Spalte das XPS-Format aus, so haben Sie eine universell einsetzbare Druckdatei, die genau so ausgedruckt wird, wie sie auf dem Bildschirm vorher angezeigt wurde.
 

Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte dafür allerdings den Umweg über ein PDF-Dokument nicht scheuen, da PDF auf jedem Rechner (mit Reader natürlich) gelesen werden kann und im PDF-Format insbesondere auch Dinge wie die Schriftart mitgespeichert werden. Haben Sie also auf Ihrem Rechner eine Schriftart installiert, die der Zielcomputer nicht kennt, können Sie dank PDF Ihre Datei trotzdem ansehen und drucken.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x