Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Wie man effektive und professionelle Emails verschickt

 
Bestimmt kennen Sie es auch – Sie haben in Windeseile eine Email geschrieben und abgeschickt und finden im Nachhinein doch wieder kleine Flüchtigkeitsfehler. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie überprüfen sollten, um das in Zukunft zu vermeiden.

Lookeen

Gesendete Nachrichten in Outlook schneller finden – Erfahren Sie hier mehr darüber!

Genau genommen sind es sechs Tricks, damit ihre Emails richtig wirken:
 

  1. Absender – Achten Sie darauf, den richtigen Absender anzugeben. Verwenden Sie in Email-Adressen immer Ihren eigenen Namen oder den der Firma. Freemail- oder GMX-Adressen haben im Geschäftsleben nichts zu suchen.
  2.  

  3. Betreff – Geben Sie in jedem Fall einen kurzen aber aussagekräftigen Betreff an. Bis zu 32 Zeichen sind in einer Betreffzeile ok. Emails ohne Betreff wandern häufig direkt in den Papierkorb des Empfängers.
  4.  

  5. Anrede – Versuchen Sie immer, den genauen Namen des Empfängers herauszufinden und ihn in der Grußzeile persönlich anzusprechen. Emails mit Anreden wie „Sehr geehrte Damen und Herren“ werden häufig nicht gelesen, da der Empfänger sich nicht zuständig fühlt.
  6.  

  7. Form und Inhalt – Seien Sie nicht zu voreilig mit dem Schreiben von Emails, sondern behandeln Sie sie so, als würden Sie einen Geschäftsbrief schreiben. Rechtschreib- und Grammatikfehler vermeiden, Smileys weglassen.
  8.  

  9. Unerwartete Anhänge – Wenn Sie wichtige Anhänge verschicken, sollten Sie dies vorher ankündigen. Manche Nutzer öffnen aus Sicherheitsgründen keine Emai-Anhänge von unbekannten Personen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x