Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Interview der Woche – Andreas Schultz von Andreas Schultz Software im Gespräch

Ob Outlook-Synchronisation oder das Entfernen von Duplikaten – Andreas Schultz Software bietet verschiedene interessante Outlook-Tools an. Das Interview mit Andreas Schultz selbst gibt uns einen Einblick.

Lookeen

So finden Sie Ihre Outlook Elemente schneller wieder!

Was steckt hinter „Andreas Schultz Software“ und was macht Ihre Firma so besonders?
Hinter „Andreas Schultz Software“ steckt ein kleines Familienunternehmen. Meine Frau kümmert sich um die Themen Buchhaltung und Finanzen und ich kümmere mich um den Rest.
Unsere besondere Stärke ist die Flexibilität und vor allem unsere ehrliche Art. Wir stehen zu unseren Taten, auch wenn etwas nicht so klappt wie geplant.

 

Welche Produkte vertreiben Sie und in welchen Themengebieten sind Sie tätig?
Unsere Produktpalette umfasst zwei Werkzeuge für Outlook: Outlook Tools und Outlook Sync Db. Die Software Outlook Tools ist quasi der Klassiker in unserer Produktpalette, das Tool ist seit Jahren unser Bestseller und wurde z.B. bereits 2005 auf dem Titel der Computer BILD erwähnt.

 
Die letzten drei Jahre haben wir die Entwicklung von Outlook Sync Db vorangetrieben. Mit Outlook Sync Db können beliebige Datenbanken (z.B. CRM-Systeme) mit Outlook und Exchange synchronisiert werden. Des Weiteren haben wir eine Softwarekomponente für die Telefonnummernkorrektur im Portfolio: Die TelFix-API. Die Komponente ist eine Extraktion der Rufnummernkorrektur aus den Outlook Tools und ist in Zusammenarbeit mit der DATEV eG entstanden.

 
Seit ein paar Wochen haben wir unser neustes Produkt online gestellt: Die Journal Tools, diese Software hat mal nichts mit Outlook zu tun und ist in Zusammenarbeit mit meinem Zwillingsbruder (der ist Kassentechniker) entstanden. Mit den Journal Tools können Kassenjournale von Vectron Kassen analysiert werden.

 

Wie kamen Sie auf die Idee, Outlook-Tools für die Synchronisation, das Entfernen von Duplikaten etc. zu entwickeln, was war ihr Antrieb?
Die Idee für die Duplikatsuche und Telefonnummernkorrektur stammt aus der Zeit, in der die Smartphones noch mit Stift bedient wurden. Diese Smartphones verursachten dauernd Duplikate bei der Synchronisation, des Weiteren wählten diese Geräte bei unsauber formatierten Rufnummern nicht korrekt.

 

Softwarelösungen, die diese Probleme adressierten, gab es so gut wie gar nicht auf dem Markt. Also habe ich mich drei Tage eingeschlossen und die erste Version der Software entwickelt.

 

Was unternehmen Sie, um „Andreas Schultz Software“ noch bekannter zu machen?
Ich habe vor kurzem die Webseite neu gestaltet und möchte demnächst auch im Bereich Social Media mehr tun.

 

Für wen sind Ihre Produkte besonders interessant?
Die Outlook Tools sind eigentlich für alle Outlook Nutzer interessant. Outlook Sync Db ist für alle interessant, die z.B. eine weitere Kontaktdatenbank (CRM, Warenwirtschaft etc.) pflegen und diese Adressen auch im Outlook zur Verfügung haben möchten.

 

Warum sollte sie jeder haben?
Ich würde gar nicht so weit gehen, dass wirklich jeder die Software haben sollte. Jeder, der einen Nutzen aus der Software ziehen kann, der sollte Sie auch haben – Das reicht!

 

Was sind Ihre Zukunftspläne? Auf welche weiteren Produkte oder Updates können wir uns freuen?
Bis Ende des Jahres möchte ich eine komplett neue Version der Outlook Tools fertigstellen. Die Software ist in die Jahre gekommen und basiert noch auf älterer Technologie, deshalb wird es eine komplett neu entwickelte Version geben.

 

Wenn Ihr Unternehmen einen Wunsch frei hätte – was wäre das?
Ich würde gerne einen zuverlässigen Mitarbeiter finden und einstellen.

 

 

Vielen Dank an Andreas Schultz für das interessante Interview!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x