Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Wie man Desktopbenachrichtigungen nutzt

 
Wenn Sie sich dazu entscheiden, statt der in Outlook üblichen Standardbenachrichtigung – dem kleinen Briefsymbol neben der Windows-Uhr – eine Desktopbenachrichtigung einzustellen, sind Sie hier richtig. Seit Outlook 2003 steht die Desktopbenachrichtigung als Erweiterung der Mailbenachrichtigung zur Verfügung. 

Lookeen

Wie Sie schneller nach wichtigen E-Mails suchen können, erfahren Sie hier!

So sieht eine Desktopbenachrichtigung aus:
 


 
 

Desktopbenachrichtigung aktivieren
 

  1. Öffnen Sie Outlook.
  2.  

  3. Wechseln Sie in das Register Start.
  4.  

  5. Klicken sie auf Optionen.
     
    Das Fenster Outlook-Optionen wird geöffnet.
  6.  

  7. Klicken Sie auf E-Mail.
  8.  

  9. Scrollen Sie im Fenster nach unten bis Sie den Bereich Nachrichteneingang sehen.
     


     

  10. Aktivieren Sie die Option Desktopbenachrichtigung anzeigen.
     

    Ich empfehle außerdem, die Option Briefumschlagsymbol in der Taskleiste anzeigen auch aktiviert zu lassen, da die Desktopbenachrichtigung nur kurz angezeigt wird.

  11.  

  12. Klicken Sie auf die Schaltfläche Desktopbenachrichtigungseinstellungen. Das Fenster Desktopbenachrichtigungseinstellungen wird geöffnet.
     


     

  13. Stellen Sie mit dem oberen Regler ein, wie lange die Desktopbenachrichtigungen angezeigt werden sollen. Die Standardeinstellung von Outlook liegt bei 7 Sekunden. Sie können die Anzeigedauer hier auf maximal 30 Sekunden erhöhen.
  14.  

  15. Stellen Sie mit dem unteren Regler ein, wie transparent die Desktopbenachrichtigungen aussehen sollen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x