Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Wie man spezielle Alarm-Fenster als Email-Benachrichtigung einstellt

 
In den letzten beiden Blog-Artikeln konnten Sie erfahren, wie man Desktopbenachrichtigungen nutzen kann. Es gibt jedoch noch eine weitere Möglichkeit, sich über empfangene Emails benachrichtigen zu lassen – Alarm-Fenster. 
 

Der Unterschied zur Desktopbenachrichtigung besteht hauptsächlich darin, dass das Alarm-Fenster nicht von alleine wieder verschwindet, sondern auf dem Desktop bleibt, bis Sie es explizit schließen. Die Alarm-Fenster lassen sich für bestimmte Absender einstellen, von denen Sie beispielsweise wichtige Nachrichten erhalten.

Lookeen

Wichtige E-Mails in Outlook schneller finden – Erfahren Sie hier mehr darüber!

Regel für Alarm-Fenster anlegen
 

  1. Öffnen Sie Outlook.
  2.  

  3. Klicken Sie im Posteingang auf eine Email von dem Absender, für dessen Emails ein Alarm-Fenster angezeigt werden soll.
  4.  

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Regeln.
     
    Ein Drop-Down-Menü öffnet sich.
     


     

  6. Klicken Sie auf Regel erstellen.
     
    Das Fenster Regel erstellen öffnet sich.
     


     

  7. Klicken Sie in das Kontrollkästchen vor der Option Von Opodo.de (in diesem Bereich steht der Absender).
  8.  

  9. Klicken Sie auf Erweiterte Optionen….
     
    Das Fenster Regel-Assistent öffnet sich.
  10.  

  11. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.
     
    Das zweite Dialogfenster des Regel-Assistenten öffnet sich.
     


     

  12. Klicken Sie in das Kontrollkästchen vor der Option im Benachrichtigungsfenster für neue Elemente diesen Text anzeigen.
  13.  

  14. Klicken Sie auf diesen Text im unteren Bereich des Dialogfensters.
     
    Das Fenster Benachrichtigungstext öffnet sich.
     


     

  15. Geben Sie den Text ein, der im Alarm-Fenster erscheinen soll, wenn Sie eine Email von diesem Absender bekommen.
  16.  

  17. Klicken Sie auf OK.
  18.  

  19. Klicken Sie auf Weiter.
     
    Sie gelangen zum dritten Dialogfenster des Regel-Assistenten, auf dem Sie Ausnahmen für Ihre Regel definieren können.
  20.  

  21. Klicken Sie auf Weiter.
     
    Sie gelangen zum vierten Dialogfenster des Regel-Assistenten.
     


     

  22. Geben Sie im Textfeld 1. Schritt:Regelnamen eingeben einen Namen für Ihre Regel ein.
  23.  

  24. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen vor der Option Regel aktivieren aktiviert ist.
  25.  

  26. Klicken Sie auf Fertig stellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x