Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Wie man das Postfach in Outlook 2010 aufräumt

 

Im Laufe der Zeit sammeln sich eine Unmenge an Daten in Outlook an, sicher kennen Sie das nur allzu gut.  Die Outlook-Datendateien können zwar mittlerweile bis zu 20GB an Größe annehmen, jedoch werden Sie sich in einem solchen Wust an Daten nicht mehr zurechtfinden. Daher sollten Sie Ihr Postfach trotzdem ab und zu aufräumen.

Lookeen

Suche Ihrer empfangenen und gesendeten E-Mails in Outlook erleichtern!

In Outlook 2010 finden Sie im Register Datei die wichtigsten Funktionen, um Ihre Postfach aufzuräumen.
 

(vgl. http://www.rz.uni-frankfurt.de/internet/mail/images/outlook_2010/1_Konto_hinzu.png)

 

 

Hinter der Schaltfläche „Tools zum Aufräumen“ verbergen sich drei interessante Optionen:
 

  • Postfachbereinigung – hier können Sie die Postfachgröße herausfinden und die AutoArchivierung durchführen
  •  

  • Ordner „Gelöschte Elemente“ leeren – wie der Name schon sagt, leeren Sie den Ordner hierüber endgültig
  •  

  • Archivieren – hier können Sie Ihre Daten manuell archivieren

 

Um Ihr Postfach aufzuräumen, klicken Sie auf die Schaltfläche Postfachbereinigung.
 

Klicken Sie auf Suchen…, um die Erweiterte Suche aufzurufen. Hier geben Sie beispielsweise Alter, Größe oder bestimmte Schlagwörter ein, um Elemente aufzurufen, die Sie dann löschen können.
 

Über die Schaltfläche AutoArchivierung lösen Sie die automatische Archivierung Ihrer Daten aus.

 

 

Das Artikelbild wurde von der Seite http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/11/8495/35585649/muelleimer-2594207863947204433.gif übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x