Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Outlook.com auch auf Android nutzen

 
Nachdem Outlook.com seit Sommer 2012 als scheinbar voller Erfolg durchgestartet ist und laut Microsoft stetig wachsende Nutzerzahlen verzeichnen kann, wurde Ende November die passende App veröffentlicht. So soll Outlook.com auch für Smartphone-Nutzer attraktiv werden.
 

Die App kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden und funktioniert auf allen Geräten mit Android-Betriebssystemen ab Version 2.0.

Lookeen

Outlook Elemente schneller wiederfinden – Erfahren Sie hier mehr darüber!

Sie bietet besonders für Nutzer, deren Smartphones kein Exchange Active Sync unterstützen, eine Alternative. Outlook.com vereint die Funktionalitäten von Hotmail und Exchange und ermöglicht neben der Nutzung mehrerer Email-Konten auch das Synchronisieren von Kontakten, Kalendern und Ordnern.
 

Eine rundum tolle Sache, die die Arbeit mit Outlook.com auch mobil einfach und praktisch gestalten soll. Wären da nicht die schlechten Stimmen, die überall im Netz einen Schatten auf die neue App werfen.
 

Schaut man sich die aktuell 2.320 Bewertungen im Google Play Store an, vergeben rund die Hälfte der Nutzer gerade mal einen Stern für die Anwendung. Kritisiert werden vor allem das Design, das im Vergleich mit der neuen Web-Oberfläche von Outlook.com enttäuscht und die langen Ladezeiten. Es bleibt also abzuwarten, bis Microsoft die Anwendung optimiert.

 

Quelle Artikelbild

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x