Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Wie man Probleme beim Import von Adressen aus Excel in Outlook 2010 vermeidet

 

Häufig hört man von Problemen beim Importieren von Daten (beispielsweise Kontakten) aus Excel-Tabellen in Outlook. Tatsächlich ist der Import nicht so ganz einfach, mit ein wenig Know-How können die Probleme jedoch umgangen werden.Problematisch ist dabei hauptsächlich Excel, bzw. die Zuordnung der Feldnamen in Excel zu den passenden Datenfeldern in Outlook. Outlook beinhaltet 92 verschiedene Datenfelder für die unterschiedlichsten Informationen. Ihre Excel-Feldnamen müssen einzeln diesen Datenfeldern zugeordnet werden. Vermeiden können Sie das Problem, indem Sie von vornherein auf die Übereinstimmung Ihrer Excel-Feldnamen mit den gewünschten Outlook-Datenfeldern achten.
 


 


 

Der einfachste Weg, um eine perfekte Übereinstimmung der Datenfelder mit Outlook zu erreichen, ist der Export Ihrer bereits vorhandenen Kontakte in eine Excel-Datei. Das Format der exportierten Daten sollte auch für den Import neuer Daten in Ordnung sein. Gehen Sie dabei vor wie in diesem Artikel über den Export von Daten beschrieben und wählen Sie das Excel-Format für den Export der Kontakte.

Lookeen

Ihre Kontakte in Outlook wiederfinden – Erfahren Sie hier mehr darüber!

Öffnen Sie die Excel-Datei Ihrer exportierten Kontakte und gleichen Sie die Feldnamen mit Ihrer eigene Excel-Tabelle ab.
 


 

Benennen Sie Ihre Spalten um. Dabei ist der exakt gleiche Spaltenname wichtig, die Reihenfolge der Spalten spielt jedoch keine Rolle.
 

Um den Import der Excel-Datei in Outlook zu ermöglichen, soll der Datenbereich einen Namen tragen.
 

  1. Markieren Sie alle Zellen, die Sie befüllt haben.
  2.  

  3. Wechseln Sie in das Register Formeln.
  4.  

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Namensmanager.
     
    Das Fenster Namens-Manager öffnet sich.
  6.  

  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu.
  8.  

  9. Geben Sie im Feld Name einen Namen für den Datenbereich ein.
  10.  

  11. Klicken Sie auf OK.
  12.  

  13. Klicken Sie auf Schließen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x