Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Lookeen – Installation mit Outlook 2010 und Überblick

 

Wie ihr vielleicht schon am eigenen Leibe erfahren habt, ist die Microsoft PIM-Suche in Outlook nicht immer die Beste. Daher habe ich mich nun auf die Suche nach einem geeigneten Suchprogramm gemacht und bin mal wieder auf Lookeen gestoßen. Das Programm der Firma Axonic in Karlsruhe bietet eine deutlich schnellere Suche. Lest mehr.

 

Um das Programm zu testen, habe ich mir die kostenlose Testversion heruntergeladen, die man für 14 Tage behalten kann. Die Testversion bekommt ihr direkt unter www.lookeen.de.

Lookeen

Schnellere Outlook Suche – Erfahren Sie hier mehr darüber!

Nach der superschnellen Installation und einem Neustart von Outlook bekomme ich eine kleine Einführung in das Programm.
 


 

Hier wird mir kurz gezeigt, wie die Suche mit Lookeen funktioniert und ich kann sogar schon angeben, welche meiner Outlook-Ordner ich indizieren möchte.
 
 

Zurück in Outlook erkenne ich auf Anhieb 2 Änderungen:
 

  • In der Multifunktionsleiste befindet sich ein neuer Reiter Lookeen. Hier finden sich einige Shortcuts für vordefinierte Suchanfragen.
     


     

  • Unter der üblichen Suchleiste im Posteingang befindet sich ein neues Lookeen-Suchfeld. Daneben befindet sich die Schaltfläche Person, mit der Emails eines bestimmten Absenders gesucht werden können.
     

 

Ich probiere natürlich als allererstes die Suche aus und gebe probeweise das Suchwort Groupon ein. Schwupps, öffnet sich ein Suchergebnisfenster mit einer langen Liste von Emails von Groupon. Es geht wirklich blitzschnell!
 

 

Lookeen durchsucht dabei nicht nur meine Emails im Posteingang, sondern auch alle Datei-Anhänge (sogard PDFs!) sowie den Exchange Server. Wer möchte, kann auch angeben, in welchen anderen Ordnern das Programm suchen soll und es damit auch für die Desktop-Suche verwenden.
 

Fazit: Mein erster Eindruck von Lookeen – wahnsinnig schnelle Suche, minimaler Aufwand für den ersten Einsatz. In den nächsten Artikeln werde ich auf die weiteren Funktionen des Programms eingehen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x