Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Outlook Tipp: Importieren von Outlook Express in Outlook

 
Endlich, der neue PC ist da und diesmal sogar mit dem „richtigen“ Outlook vorinstalliert. Davor haben Sie sich auf Ihrem alten PC mit dem weniger umfangreichen Outlook Express begnügt. Stellt sich jetzt nur die Frage, wie Sie Ihre E-Mails vom alten auf den neuen PC bekommen, sprich aus Outlook Express in Outlook? Die Antwort liefern wir Ihnen heute in unserem Outlook-Tipp des Tages.
 

Installieren Sie Outlook auf einem PC, auf dem Sie schon mit Outlook Express arbeiten, werden Sie normalerweise gefragt, ob Sie die Daten aus Outlook Express übernehmen wollen. Dies ist leider nicht so einfach, wenn Sie Outlook Express auf einem anderen PC benutzt haben. Ein direkter Import in Outlook ist somit nicht möglich.
 

Aber kein Grund zur Sorge: Die Datenübernahme funktioniert, auch wenn es ein paar zusätzliche Klicks benötigt.

Lookeen

Probleme bei der Suche Ihrer E-Mails in Outlook? Suche leicht gemacht.

Erster PC – Outlook Express Daten kopieren
 

Wir beginnen mit Ihrem alten PC, auf dem Sie mit Outlook Express gearbeitet haben.
 

1. Starten Sie Outlook Express (die folgenden Anweisungen beziehen sich auf die aktuelle Version 6).
 

2. Zuerst müssen Sie ermitteln, in welchem Festplattenordner die Nachrichten gespeichert werden. Gehen Sie dazu auf Extras-Optionen und klicken Sie in dem sich daraufhin öffnenden Dialogfenster auf die Registerkarte Wartung. Dort klicken Sie auf die Schaltfläche Speicherordner.
 

3. Notieren Sie den nun angezeigten Pfad. Wenn Sie auf die Schaltfläche Ändern klicken, können Sie sich den Pfad auch in einer hierarchisch gegliederten Baumstruktur anschauen.
 

import1
 

4. Anschließend schließen Sie alle in Outlook Express geöffneten Dialogfenster. Benutzen Sie dazu die Schaltfläche Abbrechen. Danach beenden Sie Outlook Express.
 

5. Nun starten Sie auf demselben PC den Windows-Explorer und gehen Sie zu dem Ordner, den Sie in Schritt 3 notiert haben.
 

6. Kopieren Sie den kompletten Ordner (der Name lautet standardmäßig „Outlook Express“) mit all seinen Daten auf ein Speichermedium, das Sie auf dem zweiten PC verwenden können. Die einfachsten ist es, wenn Sie den Ordner auf einen USB-Stick kopieren.
 

import2
 
 

Zweiter PC – “Zwischenimport” in Outlook Express oder Windows Mail
 

Das war’s mit Ihrem alten PC. Machen Sie nun auf dem neuen PC weiter, auf dem Outlook installiert ist. Schließen Sie den USB-Stick bzw. Ihr Speichermedium von Schritt 6 an und fahren Sie mit folgenden Schritten fort:
 

1. Leider ist es Ihnen nicht möglich, die Daten direkt in Outlook zu importieren. Um den Import trotzdem fortzuführen müssen Sie sie vorübergehend in Outlook Express oder Windows Mail – je nachdem welches Programm auf dem zweiten PC verfügbar ist – einfügen. Starten Sie also Outlook Express bzw. Windows Mail. Falls irgendwelche Konfigurationsassistenten auf dem Bildschirm erscheinen, brechen Sie diese einfach ab. Lehnen Sie auch eine Änderung des Standard-E-Mail-Programms ab – das soll auf diesem PC ja Outlook bleiben.
 

2. Unabhängig davon, ob Sie Outlook Express oder Windows Mail benutzen, gehen Sie zu Datei-Importieren-Nachrichten.
 

import3
 

3. Wählen Sie das Importformat Microsoft Outlook Express 6 aus. Danach klicken Sie auf Weiter.
 

4. Im nächsten Schritt aktivieren Sie die Option E-Mail aus einem OE6-Speicherverzeichnis importieren (Windows Mail) bzw. E-Mail aus einer OE6-Ordnerstruktur importieren (Outlook Express) und klicken Sie auf Ok.
 

5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, um auf dem Speichermedium (Schritt 6, erster PC) den Outlook Express-Ordner auszuwählen. Wählen Sie den gesamten Ordner und nicht eine einzelne Datei aus diesem Ordner aus. Anschließend klicken Sie auf Weiter.
 

6. Im nächsten Dialogfenster werden die verfügbaren E-Mail-Ordner der alten Outlook Express Installation angezeigt. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ausgewählte Ordner und markieren Sie dann bei gedrückter Strg-Taste die zu importierenden Ordner – beispielsweise “Gesendete Objekte” und “Posteingang”.
 

7. Ein Klick auf Weiter startet den Importvorgang. Sobald er abgeschlossen ist, beenden Sie den Import-Assistenten mit Fertig stellen.
 

Outlook Express gliedert die importierten E-Mails direkt in die gleichnamigen Standardordner (”Posteingang”, “Gesendete Objekte” usw.) ein. Windows Mail legt dagegen einen neuen Ordner namens “Importierter Ordner” in Outlook an. Darin werden dann die kompletten “alten” Ordner untergebracht.
 

Um bei der Übernahme in Outlook Duplikate oder überflüssige E-Mails auszuschließen, sollten Sie die E-Mail-Ordner von Outlook Express oder Windows Mail so weit bereinigen, dass nur noch die für Outlook relevanten Nachrichten übrig bleiben.
 
 

Zweiter PC – Import in Outlook
 

1. Starten Sie Outlook auf dem PC, auf dem die fehlenden E-Mails importiert werden sollen.
 

2. Wählen Sie Datei-Importieren/Exportieren.
 

3. Im Import/Export-Assistenten markieren Sie als erstes die Aktion Internet-Mail und Adressen importieren. Danach klicken Sie auf Weiter.
 

import4
 

4. Als Anwendung wählen Sie Outlook Express … aus und im unteren Bereich des Dialogfensters aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nachrichten importieren. Alle anderen Häkchen entfernen Sie. Anschließend klicken Sie auf Fertig stellen.
 

import5
 

5. Die Abschlussmeldung quittieren Sie mit Ok.
 

Wenn Sie aus Outlook Express importiert haben, sollten sich die neuen Daten automatisch in den entsprechenden Outlook-Ordnern befinden. Beim Import aus Windows Mail müssen Sie sie erst aus den Unterordnern von “Importierter Ordner” in die jeweiligen Outlook-Ordner verschieben.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x