Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Wie man in Outlook 2010 Hyperlinks generiert

Hyperlinks sind unersetzliche kleine Helferlein geworden. Sie verlinken Dateien, Webseiten, Bilder oder andere Elemente gegenseitig, so dass der Arbeitsvorgang am PC wesentlich beschleunigt wird.
 

Outlook erkennt einige Hyperlink-Formate automatisch und wandelt sie entsprechend um. Beispiele dafür sind:
 
www.outlook.com
 
info@outlook.de
 
http://outlook.de
 
Nun ist es Ihnen aber auch möglich, selbst Hyperlinks zu generieren, um beispielsweise mit einem versendeten Bild einen Hyperlink auf eine Informationsseite zu setzen.

Lookeen

Suche von Textpassagen aus wichtigen E-Mails in Outlook leicht gemacht!

Dazu müssen Sie nur das entsprechende Element in Ihrer Mail (Bild, Video, Text, Diagramm etc.) markieren und dann im Insert/Einfügen Register die Option Hyperlink aufrufen.
 

 

Im darauffolgenden Menü können Sie auf alles Mögliche verlinken. Dateien, Webseiten, Dokumente und vieles mehr. Im Normalfall möchte man aber einfach auf eine Webseite verlinken. Dazu geben Sie die URL der gewünschten Seite einfach im Feld Adress/Adresse ein. Mit einem Klick auf OK wird der Hyperlink generiert und ist nun funktionsfähig.
 

 
Um den Hyperlink selbst benutzen zu können, brauchen Sie die Tastenkombination Strg + Linksklick. Der Empfänger kann selbstverständlich auch ohne diese Tastenkombination den Link benutzen.

 

Wollen Sie, dass bei einem Klick auf den Link eine E-Mail an eine bestimmte Adresse versendet werden kann, so wählen Sie den Button E-Mail-Adress/E-Mail-Adresse und geben Sie die Adresse ein, die Sie verlinken wollen.
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x