Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Abwesenheitsnotizen in Outlook 2007

 

Wer kennt das nicht? Kaum hatte man ein paar Tage Urlaub, ist das Outlook-Postfach überfüllt und man kommt mit dem Lesen der Emails nicht mehr hinterher. Dabei handelt es sich bei vielen Nachrichten um Anfragen, die unter Umständen schon zeitlich zurückliegen.
 

Für dieses Problem gibt es Abhilfe – den Abwesenheits-Assistenten von Outlook 2007. Mithilfe des Abwesenheits-Assistenten können Sie Emails automatisch beantworten lassen. Um den Abwesenheits-Assistenten nutzen zu können, müssen Sie den Microsoft Exchange Server als Mailserver verwenden. Bei Firmennetzwerken ist das meistens der Fall.

Lookeen

Wie Sie empfangene E-Mail Nachrichten schneller finden können, erfahren Sie hier!

So lassen Sie den Abwesenheits-Assistenten für sich arbeiten:
 

  1. Klicken Sie im Posteingang auf den Hauptmenüpunkt Extras.
  2.  

  3. Klicken Sie im aufgeklappten Menü auf Abwesenheits-Assistent.

 

Das Dialogfeld Abwesenheits-Assistent wird geöffnet:
 


 

  1. Wählen Sie Ich bin zurzeit nicht im Hause aus.
  2.  

  3. Geben Sie im Textfeld Folgende Antwort wird automatisch einmal an jeden Absender gesendet den gewünschten Antworttext ein.
  4.  

  5. Klicken Sie auf OK.

 

So können Sie beruhigt in den Urlaub fahren und brauchen sich um Ihre Emails keine Sorgen zu machen. Wenn Sie aus dem Urlaub zurück sind und Outlook zum ersten Mal starten, werden Sie sofort daran erinnert, dass die Abwesenheitsnotiz aktiv ist und gefragt, ob Sie diese nun deaktivieren möchten. Klicken Sie auf OK und alles ist wieder beim Alten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x