Outlook-Blog

Die besten Tipps und Tricks rund um Microsoft Outlook

Wo speichert Outlook meine Daten?


Outlook speichert täglich unzählige Daten. Neben E-Mails und Aufgaben speichert Outlook auch den Kalender und viele weitere Daten. Der Outlook Daten Speicherort kann sich auf dem Mailserver, Ihrem Computer oder auch auf beidem befinden. Die Outlook Daten, die auf dem Computer gespeichert sind, werden als Datendateien gespeichert. Doch welche Datendateien gibt es und wo befindet sich der Outlook Daten Speicherort?

 

PST Datendatei

Eine Outlook PST Datendatei („Personal Folder Storage“) enthält Datensicherungen von E-Mails, Nachrichten, Kontakten, Aufgaben, Notizen und vom Kalender. Die PST Datendatei wird von dem am häufigsten genutzten E-Mail Konto, dem POP3-Konto, verwendet. Die E-Mails eines POP3-Kontos werden dabei vom Mailserver heruntergeladen und zusammen mit den anderen Outlook Daten auf dem Computer gespeichert.

Lookeen

Probleme beim Durchsuchen Ihrer PST-Datei? Erfahren Sie hier mehr darüber!

OST Offline Datendatei

Außer dem POP3-Konto nutzen die meisten Kontos, darunter Microsoft Exchange, Outlook.com, Hotmail, Gmail oder IMAP, eine OST Offline Datendatei („Offline Folder Storage“). Wenn Sie diese Konten in Outlook integriert haben, wird eine synchronisierte Kopie Ihrer E-Mails, Aufgaben und weiteren Daten heruntergeladen und in einer OST Offline Datendatei auf dem Computer gespeichert.

Durch die Speicherung ihrer Daten in einer OST Offline Datendatei können Sie weiterhin E-Mails schreiben und in Outlook arbeiten, auch wenn die Verbindung mit dem Server unterbrochen ist.  Sobald eine Verbindung wieder hergestellt wurde, synchronisiert Outlook automatisch alle Änderungen, sodass Ihre Outlook Daten und Ordner auf dem Server und Ihrem Computer wieder identisch sind.

 

Speicherort der Outlook Daten

Der schnellste Weg seine Outlook Daten zu finden, ist die Suche aus Outlook heraus. Dafür müssen Sie am Beispiel von Outlook 2010 folgende Schritte ausführen:

 

  1. Klicken Sie auf die Option ‚Datei‘
  2.  

  3. Unter ‚Kontoeinstellungen‘ wählen Sie die erste Option aus, die ebenfalls ‚Kontoeinstellungen‘ heißt

 

  1. Unter dem Reiter ‚Datendateien‘ können Sie nun einen Eintrag auszuwählen und anschließend auf ‚Dateispeicherort öffnen…‘ klicken

Es öffnet sich ein neues Fenster, das Ihnen den Ordner angezeigt, in dem die Datendateien abgespeichert sind.

 

Jetzt wissen Sie, wo sich der Outlook Daten Speicherort befindet und können stets einen Überblick über Ihre abgespeicherten Daten behalten. Damit haben Sie eine gute Basis, die Ihnen für weitere Fragen zu Outlook und zum Archivieren von E-Mails hilft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bereitzustellen. Durch Nutzung dieser Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.

Ich stimme zu. x