Outlook Ordner freigeben – so geht’s!

Die Möglichkeit Outlook Ordner freigeben zu können, ist sehr praktisch: Sie erlaubt anderen Nutzern den Zugriff auf einen Ihrer Ordner. Dabei können Sie nicht nur E-Mail Ordner freigeben, sondern auch Kalender, Notizen oder Kontakte. Hier zeigen wir Ihnen anhand des Standardordners „Posteingang“, wie Sie einen Outlook Ordner freigeben können.

Lookeen

Wie Sie E-Mails aus verschiedenen Ordnern leichter finden können, erfahren Sie hier!

Freigabe des Standardordners „Posteingang“ in Outlook 2010

  1. Rechtsklick auf den Ordner „Posteingang“, dann auf „Eigenschaften“
  2.  

  3. Registerkarte „Berechtigungen“ öffnen und „Hinzufügen“ anklicken
  4.  

  5. Gewünschten Nutzer auswählen, „Hinzufügen“ und „OK“ klicken

 
4. Für den ausgewählten Nutzer die gewünschten Berechtigungen einstellen (für die Benutzer „Standard“ und „Anonym“ werden keine Änderungen vorgenommen) und mit „OK“ bestätigen

 

 

Nun muss der gewünschte Nutzer, der Zugang zum Posteingang erhalten soll, in seinem eigenen Outlook Postfach den freigegebenen Outlook Ordner hinzufügen.

 

 

  1. Rechtsklick auf die oberste Hierarchiestufe des Postfachs und anschließend auf „Ordnerberechtigungen“

 

2. In der Registerkarte „Allgemein“ auf „Erweitert“ klicken

 

3. Nun in der Registerkarte „Erweitert“ auf „Hinzufügen“ klicken
 

4. Den Namen des freigegebenen Ordners im neuen Fenster unter „Postfach hinzufügen“ einfügen und mit „OK“ bestätigen

 

Damit hat der gewünschte Nutzer Zugang zu Ihrem freigegebenen Outlook Ordner. Wenn Sie diese Einstellungen wieder rückgängig machen wollen, müssen Sie lediglich die Einstellungen zu den „Berechtigungen“ für Ihren Outlook Ordner wieder ändern.

 

2 thoughts on “Outlook Ordner freigeben – so geht’s!

  1. Vielen Dank, sehr gute Beschreibung. Gibt es auch eine Möglichkeit, sich alle an andere freigegebene Ordner (als Übersicht) anzeigen zu lassen?

    1. Vielen Dank für Ihren Kommentar! Wie genau meinen Sie das mit „an alle anderen“. Ein freigegebener Ordner ist ja bereits an eine dritte Person freigegeben und sollte genauso in der Übersicht zu finden sein, wie andere Ordner. Ansonsten dürfen Sie gerne das Problem etwas detaillierter erläutern. Gerne helfe ich Ihnen weiter. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.